Telefonservice unter 0251 2707090

  Kostenloser Versand ab 150€ (in D)

  Sicher einkaufen dank SSL

1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ORCATORCH H01 Arm System
ORCATORCH H01 Arm System
349,89 € * 307,98 € *
ORCATORCH ZJ16 Griff
ORCATORCH ZJ16 Griff
35,98 € * 31,98 € *
ORCATORCH B95 Akku-Pack für D950V
ORCATORCH B95 Akku-Pack für D950V
275,95 € * 246,95 € *
ORCATORCH B63 Akku-Pack für D630
ORCATORCH B63 Akku-Pack für D630
189,95 € * 166,95 € *
1 von 6

Die richtige LED Taschenlampe für Ihre Bedürfnisse

Professionelle LED Taschenlampen sollten entsprechend ihres individuellen Nutzens verwendet werden. Je nach Anwendung kann es daher eine andere Leuchte erfordern. Ob beispielsweise für den privaten Gebrauch wie für Campingurlaube, nächtlichen Spaziergängen oder für Trekkingausflüge, oder für gewerblichen Einsätze wie beim Rettungsdienst oder bei der Feuerwehr - folgende Kriterien sollten Sie bei dem Kauf Ihrer LED Taschenlampe berücksichtigen:

  • Die Größe und das Gewicht der LED Taschenlampe ist ein wichtiger Aspekt für die Wahl der richtigen Leuchte. Große Lampen lassen sich leicht in der Hand halten und verfügen über ein robusteres Gehäuse. Nachteil ist, dass diese dafür oftmals schwerer sind. Sie eignen sich daher ideal für Suchaufträge oder industrielle Arbeiten. Mittelgroße Taschenlampen sind Dank ihrer Größe und ihres Gewichts die perfekten Begleiter für Notfälle und den Outdoor-Einsatz. Kleine LED Taschenlampen können einfach und unauffällig in Autos oder der Jackentasche aufbewahrt werden und eignen sich insbesondere für mobile Einsätze.

 

  • Helligkeit und Leuchtstärke müssen ebenfalls beim Kauf berücksichtigt werden. Die Helligkeit wird dabei in Lumen gemessen. Je mehr Lumen eine Taschenlampe besitzt, desto höher ist die Lichtleistung der Lampe. Als Universallampe empfehlen wir eine LED Taschenlampe im Bereich von 100-500 Lumen. Für den Einsatz im Freien und auch für intensivere Einsatzzwecke legen wir Ihnen den Bereich von 500 – 1000 Lumen ans Herz. Für extreme Einsätze wie beispielsweise Notsituationen bei der Feuerwehr sollten Lampen ab 1000 Lumen in Betracht gezogen werden. 

 

  • Außerdem spielt die Leuchtweite der Taschenlampe eine große Rolle. Wenn es um den Strahlabstand geht, messen Taschenlampen ihre Entfernung in Metern. Eine Strahlreichweite von bis zu 100 Metern eignet sich für Freizeit und fürs Camping. Für extreme Bedingungen gibt es Taschenlampen mit einer Sichtweite von bis zu 700 Metern.

 

  • Um die Outdoor-Fähigkeit bewerten zu können, sieht man sich die unterschiedlichen IP-Schutzarten an. Diese geben an, in welchem Umfang elektrische Geräte gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt sind. Die erste Ziffer der Zertifizierung gibt den Schutz gegen Staub an, wobei eine sechs für das Maximum, also völlig undurchlässig, steht. Die zweite Zahl gibt an wie wasserdicht das Gerät ist. Acht ist hier das Maximum, was in diesem Falle bedeutet die LED Taschenlampe kann in Wasser getaucht werden, welches tiefer als einen Meter ist. 

 

  • In Sachen Stromversorgung gilt es zu entscheiden, wie wichtig Ihnen die Einsatzdauer ist. Für längere Einsätze empfehlen wir definitiv eine LED Taschenlampe mit wiederaufladbarem Akku. Akkus verfügen über Laufzeiten von bis zu 80 Stunden und können über ein Ladegerät entsprechend aufgeladen werden. So müssen Sie keine Sorge haben, dass die Batterien nachlassen. Als Alternative für kürzere Einsätze bietet sich eine Batterie betriebene Taschenlampe mit geringerer Laufzeit an.

 

  • Die gewählte Möglichkeit zur Befestigung sollte dem gewünschten Zweck entsprechen. So bieten sich beispielsweise für Reparaturarbeiten und zum Joggen in den Abendstunden LED Taschenlampen mit Kopfbefestigung an während für den nächtlichen Heimweg eine Stablampe mit Handschlaufe oftmals ausreicht. Setzen Sie die Lampe nur punktuell ein und möchten diese immer griffbereit haben, verfügen einige kleinere und leichtere Taschenlampen über Clips, die Sie an Ihrer Kleidung oder sogar dem Schlüsselbund befestigen können.

 

  • Die Handhabung der Taschenlampe ist eine Frage Ihrer individuellen Vorlieben. Möchten Sie die Lampe durch Knopfdruck oder lieber durch eine Drehbewegung am Lampenkopf einschalten?

Vorteile von LED Taschenlampen

Bei einer modernen Taschenlampe wird meist als Leuchtkörper eine LED Lampe verwendet, die Ihnen eine ganze Reihe von Vorteilen bietet. Verwunderlich ist es da nicht, dass es sich um das beliebteste Leuchtmittel unter den tragbaren Lichtquellen handelt.

Die Leuchtkraft von Leuchtdioden, also LEDs, ist um ein Vielfaches höher als die gewöhnlicher Glühlampen und ermöglichen Ihnen somit eine bessere Sicht im Dunkeln. Die meisten LED Taschenlampen verfügen außerdem über Dimmer mit denen Sie problemlos die Leuchtleistung anpassen und somit die Helligkeit beeinflussen können. Mit der Wahl einer LED Lampe entscheiden Sie sich für einen langlebigen Leuchtkörper. Bereits günstige Lampen haben mit etwa 15.000 Stunden eine weitaus höhere Lebensdauer als übliche Glühbirnen.

Die besten LED Taschenlampen besitzen Cree-LEDs, da sie eine äußerst hohe Lebensdauer haben. Im Bereich der taktischen Taschenlampen sind diese LEDs oft verbaut.

Trotz einer mit der Zeit nachlassenden Batteriespannung ändert sich die Lichttemperatur der LEDs kaum und gewährleistet damit eine gleichbleibend helle Lichtzufuhr. Darüber hinaus erreicht eine LED Lampe mit dem Einschalten direkt ihre volle Leuchtfähigkeit und eignet sich deswegen auch problemlos für sehr kurze Anwendungsdauern. Letztlich überzeugen LED Taschenlampen mit ihrer Robustheit. Sie sind in der Regel sehr unempfindlich gegenüber Stößen und Erschütterungen, sodass sie sich für Anwendung mit hoher Belastbarkeit sehr gut eignen.

Aufgrund all dieser Eigenschaften erfreut sich die LED Taschenlampe größter Beliebtheit und wird auch für die Outdoor-Nutzung immer wichtiger.

Besonderheiten & zusätzliche Funktionen von LED Taschenlampen

LED Lampe ist nicht gleich LED Lampe. Bei uns stehen Ihnen in der Regel zwei Lichtfarben von LED Taschenlampen zur Auswahl: kaltweiß oder warmweiß.

Die LED Taschenlampen mit kaltweißer Farbe haben eine größere Reichweite. Im Vergleich zu warmweißen Lampen ist die Lichtstärke um ungefähr 7% besser. Damit ist der Lichtstrom, der in einen bestimmten Raumwinkel entfällt, beschrieben.

Die warmweißen Varianten bieten dafür eine natürlichere Farbwahrnehmung und auch bessere Sicht bei Nebel und Nieselregen. Darüber hinaus sind einige LED Taschenlampen in unserem Sortiment mit besonderen Funktionen ausgestattet. Benötigen Sie beispielsweise eine Taschenlampe mit unterschiedlichen Helligkeitsstufen, finden Sie bei uns Lampen mit mehreren Betriebsmodi. Neben der Regulierung der Helligkeit sind einige Lampen außerdem mit einem Strobe-Modus ausgestattet. Vor allem für Outdooraktivitäten sind solche Besonderheiten von Vorteil. Taschenlampen sind außerdem mit unterschiedlich guten Reflektoren ausgestattet. Diese bündeln das Licht zu einem Lichtstrahl, so dass Licht auf einen bestimmten Punkt fokussiert werden kann. Im besten Falle sollte das Licht in einem einzigen Lichtkegel abgestrahlt werden, der wie ein Laser Dunkelheit durchschneidet.

Das passende Zubehör

Haben Sie sich nun für die für Sie passende Taschenlampe entschieden, können Sie sich mit entsprechendem Zubehör ausrüsten. Ob Akkuladegerät, Halterung für den Gürtel, Fernschalter oder Diffusor - wir bieten Ihnen alles an, was Sie für den Einsatz Ihrer Taschenlampe benötigen.

 

Zuletzt angesehen